Akazienallergie: Symptome und Ursache

Die Akazienallergie ist eine in Deutschland eine eher seltener vorkommende Allergie. Die Akazien wachsen eher in wärmer Gebieten, weswegen sie z.B. in Afrika und Australien häufiger vorkommt, dort ist die Akazienallergie weit verbreitet. Die Akazien ist wie jede andere Pollenallergie eine ernstzunehmende Allergie welche man nicht ignorieren sollte.

Die Akazie ist sehr bekannt, es gibt über 1400 Arten auf der Erde, die bis jetzt gefunden wurden. Die Akazie ist ein Gewächs aus der Familie der Hülsenfrüchtler, einige Arten gibt es in der Form von Bäumen aber die meisten Arten sind Sträucher, außerdem besitzen diese Dornen.

Es gibt zwar nicht Viele in Deutschland die betroffen sind von der Akazienallergie, dennoch sollte die, die davon betroffen sind sie besonders von April bis Juli meiden, da die Akazien dann die meisten Pollen abschmeißen. Wer eine Akazienallergie hat, kann vieles dagegen tun die Symptome und Reaktionen zu vermindern oder sogar ganz zu verhindern. Es gibt verschiedene Allergietabletten wie z.B. Cetirizin oder Lorano welche bei einer Allergie helfen und die Symptome und Reaktionen verhindern, natürlich ist das auf Dauer auch keine Lösung.

 

Symptome und Reaktionen der Akazien-Allergie

Da man bei der Akazienallergie wie bei jeder anderen Pollenallergie auf die Pollen der Akazie reagiert, gibt es auch hier die selben Symptome und Reaktionen:

  • Laufen der Nase, jucken der Nase, allergischer Schnupfen
  • Jucken und Niesen der Nase, anschwellen der Nasenschleimhäute
  • Reizung der Atemwege, allergischer Husten, allergisches Asthma
  • Jucken und brennen der Augen, gerötete Augen
  • Hautausschlag, Hautrötungen, Pusteln und Bläschen

Akazienallergie Ahorn Allergie Symptome AugeAhorn Allergie Symptome gerötete Augen

Wer solche Symptome bei sich bemerkt sollte einen Arzt aufsuchen, dieser kann mit einem Allergietest gezielt prüfen auf welche Pollen man allergisch reagiert. Gerade ab Anfang April sind sehr viele Pollen unterwegs und man kann eine Allergie zumeist nur mit einem Test auf verschiedene Pollen eingrenzen und feststellen. Einen Link zu dem Pollenflug-Kalender finden sie Hier.

Akazienallergie Therapie

Sollte sich herausstellen, dass man eine Akazienallergie hat kann man diese auf verschiedene Arten und weisen behandeln. Es gibt Tabletten oder auch Tropfen mit welchen man, die Symptome oder auch Reaktionen mindern kann. Man kann aber auch eine Hyposensibilisierung machen, bei einer Hyposensibilisierung gewöhnt man sich an den zu leiden Pollen, diese Art der Therapie dauert einige Jahre und hat auch keine besonders hohe Erfolgschancen, dennoch sollte man sich dafür von seinem Arzt beraten lassen.

Produkte für Pollenallergiker

 
Luftreiniger
Luftreiniger
Pollenschutzgitter
Pollenschutz
Allergiker Staubsauger
Staubsauger
Nasenfilter für Allergiker
Nasenfilter
Atemschutzmaske Allergiker
Atemschutzmaske
Augentropfen für Allergiker
Augentropfen
Allergie Nasenspray
Nasenspray
Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...