Kohlensäure Allergie und Unverträglichkeit Symptome, Ursachen, Tipps

Eine Allergie gegen Kohlensäure ist sehr unwahrscheinlich und konnte bisher noch nicht nachgewiesen werden auch eine Kohlensäure Unverträglichkeit ist bisher nicht belegt. Allerdings bekommen Menschen nach dem trinken von Getränken wie zb. Coca Cola, Mineralwasser, Sprudel, Bier, Sekt oder anderen Getränken mit Kohlensäure häufig Symptome die einer Allergischen Reaktion oder Unverträglichkeit ähneln. Nach dem trinken kommt es zum Aufstossen oder Ructus, Efflation oder Eruktation welches die medizinischen Bezeichnungen für Rülpsen sind. Diese Symptome weisen oft auf Unverträglichkeiten oder Allergien hin.

Kohlensäure Allergie Kohlensäure oder CO2, ist eine anorganische Säure und entsteht durch den Kontakt von Säureanhydrids Kohlendioxid mit Wasser. Kohlensäure wird in vielen Getränken eingesetzt und zumeist künstlich hinzugefügt. Bei alkoholischen Getränken wie zb. Sekt oder Champagner ensteht die Kohlensäure aber auch ganz natürlich durch die Gärung bei der Herstellung. Mineralwasser oder Sprudel und Brausen wird die Kohlensäure künstlich hinzugefügt.

Gibt es eine Kohlensäure Allergie ?

Eine Kohlensäure Allergie oder Unverträglichkeit ist bisher nicht bekannt es treten aber immer wieder allergische Reaktionen nach dem trinken von Kohlensäurehaltigen Getränken auf. Das liegt allerdings nicht an der Kohlensäure sondern an anderen Inhaltsstoffen in den Getränken. Häufige Auslöser für Unverträglichkeiten sind zb. Histaminhaltige Getränke wie Wein und Rotwein. Häufiger sind allerdings allergische Reaktionen auf Aromen und Geschmacksstoffe in Cola, Brausen, Energiedrinks oder anderen Getränken, daher reagieren bei Mineralwasser mit Kohlensäure nur sehr wenige Menschen allergisch.

Bei einer Allergie gegen Kohlensäure haltige Getränke werden die Symptome also nicht von der Kohlensäure verursacht sondern durch andere Stoffe im Getränk. Das immunsystem erkennt das jeweilige Allergen als Angreifer und versucht sich dagegen zu wehren. Es bildet Abwehrstoffe welche dann die Produktion von Histamin anregen udn es kommt zu allergischen Symptomen. Bei einer Kohlensäure Unverträglichkeit treten ähnliche Symptome auf welche aber ebenfalls von anderen Stoffen ausgelöst werden.

Das ganz normale Aufstossen nach dem trinken von Sprudel, Bier oder Cola ensteht durch die Luft bzw. die Kohlensäure welche wieder den Weg zurück in den Mund findet. Das nennt man im Fachjargon auch Regurgitation und ist zumeist unproblematisch.

Allergie Symptome durch Getränke mit Kohlensäure

Wer auf Getränke mit Kohlensäure oder CO2 allergisch reagiert hat in der Regel eine Lebensmittelallergie gegen einen der Inhaltsstoffe dabei kommt es zu folgenden Symptomen:

  • Aufstoßen, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Unwohlsein
  • allergischer Schnupfen, Jucken der Nase
  • Laufende Nase, Naselaufen, Dauerschnupfen
  • Juckreiz der Haut, Hautausschlag, Hautreizungen, Hautrötungen
  • Kopfschmerzen, Unwohlsein

Wer solche Symptome bei sich bemerkt sollte darauf achten welches Getränk diese ausgelöst hat. Es gibt verschiedene Lebensmittel und Geschmacksstoffe welche diese Symptome auslösen können. Feststellen lässt sich der Auslöser durch einen Allergietest auf Lebensmittel. Welche Tests dann vom Arzt durchgeführt werden hängt davon ab welche Lebensmittel für die allergische Reaktion verdächtigt wird. Es gibt Allergietests mit denen man die meisten bekannten Allergene überprüfen kann.

Bekannte Allergien gegen Getränke mit Kohlensäure

Es gibt einige Allergien bei denen bekannt ist das sie durch Kohlensäure haltige Getränke ausgelöst werden. Fast alle Getränke mit Früchten, Obst oder Geschmacksstoffen können Lebensmittelallergien auslösen. Aber auch Koffein und Guarana in Energiedrinks oder Gluten in Bier können allergische Reaktionen auslösen. Aber auch Fruchtzucker kann in größeren Mengen zu einer Unverträglichkeit führen.

Unverträglichkeit gegen Kohlensäure Getränke

Auch wenn sich die Symptome oft ähneln gibt es einen Unterschied zwischen Kohlensäre Allergie oder Kohlensäure Unverträglichkeit. Bei einer Allergie reagiert unser Immunsystem mit der Bildung von Antikörpern welche sich dann auch im Blut nachweisen lassen. Bei einer Unverträglichkeit gegen Getränke ist das Verdauungssystem nicht in der Lage den jeweiligen Stoff zu verarbeiten und abzubauen. Es kommt dann auch zu Blähungen, Magenschmerzen oder Durchfall, allerdings entstehen dabei keine Antikörper. Wird also durch einen Allergietest keien Allergie nachgewiesen besteht wahrscheinlich eine Unverträglichkeit.

Behandlung von allergischen Reaktionen auf Kohlensäure Getränke

Da keine Allergie gegen die Kohlensäure an sich bekannt ist, werden die Symptome behandelt welche durch Lebensmittel oder Inhaltsstoffe ausgelöst werden.

Die meisten Lebensmittel Allergien sind nicht heilbar, daher werden oft nur die Symptome behandelt. Bei Lebensmittelallergien werden zumeist Antiallergika verschrieben welche die Ausschüttung von Histamin reduzieren oder das Histamin blockieren. Sie werden auch Histaminblocker genannt, bekannte Allergietabletten sind zb. Cetirizin oder Lorano. Je nachdem welche Symptome auftreten werden auch Nasensprays oder Augentropfen vom Arzt verschrieben.

Produkte welche bei Allergien helfen

 
Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Bei vielen Lebensmittelallergien ist auch eine Desensibilisierung möglich. Die Behandlung ist allerdings langwierig und kann nicht bei allen Allergien durchgeführt werden. Oft dauert eine Hyposensibilisierung mehrere Jahre und man muss regelmäßig zum Arzt. Sprechen Sie am besten Ihren Arzt drauf an ob die Möglichkeit dieser Therapie für Ihre Lebensmittelallergie besteht.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...