Kaffee Allergie, Koffein Unverträglichkeit, Symptome, Bilder, was hilft ?

Kaffee Allergie

Eine Kaffee Allergie kommt relativ selten vor und auch eine Koffein Unverträglichkeit tritt nur bei wenigen Menschen auf, wer nach dem Genuss von koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee oder Cola übermäßig schwitzt, zittert und Magenprobleme bekommt könnte allergisch gegen Kaffee sein oder auf das Koffein reagieren. In Europa wird Kaffee sehr häufig getrunken, zumeist wird die erste Tasse schon zum Frühstück getrunken, Kaffee, Capuccino oder Espresso gehören zu den beliebtesten Getränken in Deutschland. Aber nicht nur Kaffee enthält Koffein sondern auch Coca Cola und Energy-Drinks enthalten oft hochdosiertes Koffein welches bei empfindlichen Menschen allergische Symptome oder eine Unverträglichkeit auslösen kann.



Eine Kaffee Allergie tritt zumeist nur bei Menschen auf die in Berufen arbeiten welche die rohen Kaffeebohnen ernten oder verarbeiten. Die uns bekannte Kaffee-Bohne ist der Samen verschiedener Kaffeepflanzen welche zur Pflanzenfamilie der Rötegewächse (Rubiaceae) gehören. Das Getränk Kaffee gelangte mit den Türken und Arabern im 17 ten Jahrhundert nach Europa, die Pflanze selber stammt ursprünglich aus Afrika und wird Heute weltweit in subtropischen Regionen angebaut. Allergien gegen die Bohnen oder die Pflanzen sind recht selten, häufiger treten Unverträglichkeiten gegen Koffein auf.

Wie entsteht eine Kaffee Allergie oder Unverträglichkeit gegen Koffein

Bei einer Allergie bzw. Unverträglichkeit gegen Koffein sollte man nicht nur bei Kaffee aufpassen, Koffein kommt auch in vielen anderen Pflanzen vor. Es sind über 60 Pflanzen bekannt welche Koffein enthalten, auch in Tee, Kakao, oder der Kolanuss findet man Koffein. Aufgrund der aufputschenden Wirkung ist Koffein ein beliebter Muntermacher welcher nicht nur als Kaffee getrunken wird sondern auch in Cola, Energie-Drinks, Schwarzem Tee oder Kakao verarbeitet wird. Das Koffein findet sich aber auch in Fitnessprodukten, Muntermachern und sogar in Medikamenten.

Bei einer Allergie reagiert unser Immunsystem auf die Stoffe im Kaffee oder das Koffein und bildet Abwehrstoffe welche die Produktion von Histamin auslösen. Das Histamin ist dann für die allergische Reaktion verantwortlich und es kommt zu verschiedenen Symptomen. Bei einer Unverträglichkeit hat unser Verdauungssystem ein Problem das Koffein zu verarbeiten und es kommt dabei zu ähnlichen Symptomen wie bei einer allergischen Reaktion, allerdings werden hierbei keine Antikörper gebildet.

Kaffee Allergie Symptome



Eine Kaffee Allergie tritt in der Regel nur durch den Kontakt mit den rohen Bohnen auf, das eigentliche Kaffeeallergen wird durch das rösten der Kaffeebohnen zerstört und ist nach dem Rösten relativ ungefährlich. Bei allergischen Reaktionen auf rohe Kaffeebohnen kommt es zumeist zu Symptomen einer Kontaktallergie welche sich durch einen Antikörpertest nachweisen lassen.

Die Bilder mit den Symptomen einer Kaffee Allergie ähneln zumeist denen einer Kontaktallergie:

Kaffee Allergie Symptome GesichtKaffee Allergie Symptome RückenKoffein Allergie Symptome Hals Koffeinallergie Symptome Hautausschlag

Symptome einer Koffein Allergie oder Unverträglichkeit

Eine Koffeinallergie und Ihre Symptome kommt nur selten vor und tritt zumeist beim trinken von koffeinhaltigen Getränken wie Tee oder Kaffee auf,  häufige Symptome sind:

  • Hautveränderungen, Rötungen, Urtikaria
  • Atemnot, Kopfschmerzen, Schwitzen, Zittern
  • Erbrechen, Krämpfe, Kreislaufprobleme, Herzrasen
  • Sehr selten anaphylaktische Reaktionen, allergischer Schock.

Wer diese Symptome nach dem Trinken von Kaffee oder Koffeinhaltigen Getränken bei sich bemerkt, sollte einen Allergietest bei einem Arzt vornehmen lassen. Allerdings werden einige der Symptome auch durch übermäßigen Genuss von Koffeinhaltigen Lebensmitteln ausgelöst, zu viel Koffein zb. durch Energy-Drinks kann Symptome auslösen die einer allergischen Reaktion ähneln. Ein Arzt kann anhand verschiedener Allergietests feststellen ob eine Allergie oder doch nur eine Unverträglichkeit  bzw. Überdosierung vorliegt. Bei einer Kaffee Allergie kann auch ein Provokationstest mit rohen Kaffeebohnen durchgeführt werden.

Was hilft bei einer Kaffee Allergie

Menschen die auf den Kaffeestaub oder rohe Bohnen reagieren können evt. eine Desensibilisierung durchführen, hierbei werden den Patienten regelmäßig geringe Mengen des Allergens gespritzt. Das Immunsystem kann sich im laufe der Zeit an das Kaffee-Allergen gewöhnen und die Beschwerden nehmen ab oder bleiben sogar ganz aus.

Bei Akuten Symptomen wie Übelkeit oder starkes Schwitzen durch Koffein werden zumeist Antiallergika vom Arzt verschrieben. Bei Reaktionen des Verdauungssystems werden zumeist Allergie-Tabletten empfohlen, die Tabletten blockieren das Histamin und verringern so die allergische Reaktion und Ihre Symptome.

Produkte welche bei Allergien helfen

 
Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Wer durch das Koffein einen Hautausschlag bekommt, wird zumeist eine Cortisonsalbe verschrieben bekommen. Die Salbe lässt die Symptome abklingen indem das Cortison die Entzündung behandelt, auch der Juckreiz lässt dann sehr schnell nach.

Auch wenn man die Medikamente gegen eine Kaffee Allergie rezeptfrei kaufen kann sollte man vorher einen Arzt aufsuchen. Auch Medikamente gegen Allergien können Nebenwirkungen auslösen, es kann zu Müdigkeit und Kopfschmerzen kommen. Häufig werden Tabletten mit dem Wirkstoff Loratadin oder Desloratadin empfohlen, da diese nicht Müde machen sollen.


Rating: 1.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Auch Interessant für Allergiker