Kolophonium Allergie: Symptome mit Bildern, was hilft ?

Informationen zur Kolophonium Allergie mit Bildern zu den Symptomen, einer Erklärung der Ursachen und Tipps für Allergiker welche auf Kolophonium im Papier allergisch reagieren. Sie lesen Zeitung und bemerken ein unangenehmes Kribbeln in den Händen? Oder nach dem Tragen eines Pappkartons fühlen sich Ihre Hände an als würden 1000 Ameisen darüber laufen?

Das kann eine Kolophonium Allergie sein. Menschen mit dieser Allergie reagieren nicht auf das Papier, sondern auf das darin enthaltene Kolophonium. Diese Allergie nennt sich auch Kontaktallergie. Schätzungsweise geht man von ca. 4-5 % der Bevölkerung aus, die an dieser Allergie leiden. Meistens entsteht das Jucken der Hände erst einige Stunden nach dem eigentlichen Kontakt.

Nun kann schnell gesagt werden, na dann ließ doch einfach keine Zeitung mehr. Aber das Kolophonium wird heutzutage allerdings auch in der Kosmetikindustrie angewendet. So können Mascara, Lippenstifte, Seifen oder Make-up mit dem Stoff versetzt sein. Selbst in:

  • Taschentücher und Toilettenpapier
  • Babywindeln
  • Pflastern und Wundverbänden, Klebstoffen
  • synthetischen Gummierzeugnissen
  • Salben und Cremes, jedoch auch in Zahnzement

Was ist Kolophonium, wo kommt es her ?

Der Hauptlieferant sind Tannen, Lärchen, Fichten oder Kiefernarten. Die Technik ist noch dieselbe wie im Mittelalter. Der Baum wird angeritzt und es tritt Harz aus. Dieser Harz wird später aufgelesen. Danach wird der Harz weiterverarbeitet. In Papier verwendet die Industrie meistens Tallöl, gewonnen aus Harz. Was bewirkt das Öl? Es verleiht dem Papier die Festigkeit.

Welche Symptome werden durch Kolophonium ausgelöst?

Da es eine Kontaktallergie ist, sind es häufig Ekzeme, Hautrötungen oder Reizungen. Allerdings können auch die Schleimhäute betroffen sein. Der Mensch besitzt Schleimhäute unter anderem in den Augen und im Mund. Deswegen kann es zu Mundbrennen, Nasenjucken oder einer laufenden Nase kommen. Falls Sie das Kolophonium einatmen, kann es auch zu asthmatische Reaktionen führen.

  • Hautausschlag, Hautrötungen mit nässenden Bläschen und Pusteln
  • Ekzeme, atopische Ekzeme, trockene Haut, Schuppung und Risse
  • Starker Juckreiz, juckender Hautausschlag an den betroffenen Hautstellen
  • In schweren Fällen kann sogar ein allergischer Schock auftreten

Der Hautausschlag auf den Bildern ist typisch für Kontaktallergien welche durch Kolophonium ausgelöst werden können.

Kolophonium Allergie Hautausschlag Arm Kolophonium Allergie Hautausschlag Kolophonium Allergie Hautausschlag Hand Kolophonium Allergie Hautausschlag Hand

Um eine Allergie festzustellen, nutzt der Allergologe einen Epikutantest. Durch leichtes Einritzen der Haut und unter Zugabe des Mittels reagiert die Haut. So kann deutlich werden, ob Sie an einer solchen Kontaktallergie leiden. Durch diesen Test wird die Haut provoziert, deswegen trägt der Test auch den Namen Provokationstest.

Was hilft bei einer Kolophonium Allergie ?

Ist erst einmal eine Kontaktallergie aufgetreten, ist diese nicht heilbar. Der Patient muss dann den Rest des Lebens mit der Allergie leben. Das bedeutet, natürlich weitestgehend den Kontakt mit dem entsprechenden Stoff zu vermeiden. Das ist natürlich nicht so einfach und mithilfe der Bestandsteilliste, nicht leicht ausfindig zu machen. Doch enthält ein Kosmetika oder Medikament den Begriff „Balsam“ können Sie davon ausgehen, das Kolophonium verwendet wurde. In schwierigen Fällen, z. B. tritt die Allergie auf der Arbeit auf, könnten Sie sich mit einer Schutzausrüstung bewaffnen.

Produkte welche bei Kontaktallergien helfen
Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Wer unter den akuten Symptomen einer Kontaktallergie gegen Papier bzw. Kolophonium leidet sollte einen Arzt aufsuchen. Hat der Arzt festgestellt das man allergisch auf Kolophonium reagiert kann er die Symptome auch mit Medikamenten behandeln. Bei vielen allergischen Symptomen werden Allergietabletten verschrieben welche die Ausschüttung und Produktion von Histamin verringern. Das Histamin ist für die meisten Symptome bei einer Kolophonium Allergie verantwortlich.

Treten Symptome auf der Haut auf und die Haut beginnt nach dem Kontakt mit Kolophonium zu brennen oder juckt sehr stark, werden zumeist Salben zur Behandlung des Hautausschlags verschrieben. Die Salben enthalten oft Cortison welches relativ schnell, die allergischen Symptome auf das Kolophonium abklingen lässt. Das Jucken und brennen der Haut lässt nach, Hautausschläge bilden sich zurück und klingen schnell ab.

Ist die Reizung der Haut akut, wird häufig Kortison verwendet. Das verringert die Entzündungsreaktion der Haut, heilt aber nicht die betroffene Stelle oder die Allergie. Dauerhaft Kortison zu nutzen ist nicht ratsam, da die Haut dünner und empfindlicher wird. Viele Ärzte empfehlen daher Salben mit Hydrocortison, bei diesen Salben ist der Wirkstoff geringer dosiert und wir oft besser vertragen, zudem kann man diese Salben auch Rezeptfrei kaufen.

Die meisten Kontakt-Allergien sind nicht heilbar, daher kann man mit den Medikamenten gegen die Kolophonium Allergie nur die Auswirkungen und die entstehenden Symptome lindern.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...