Bananenallergie, Symptome und Hilfe für Allergiker

Wer eine Bananenallergie hat bekommt häufig allergische Symptome wie Jucken oder Schwellungen im Mund nach dem Verzehr von Bananen. Was hilft bei allergischen Symptomen auf Bananen und wodurch werden sie ausgelöst, hier finden Allergiker Tipps, Bilder und Medikamente bei einer Allergie gegen Bananen. Eine Allergie gegen Bananen an sich kommt relativ selten vor, es gibt aber Kreuzallergien auf andere Früchte und sogar Pollen. Die häufigsten Reaktionen treten bei Allergikern mit dem sogenannten Latex-Frucht-Syndrom auf, welches durch verschiedene Früchte und Latex ausgelöst werden kann.

Banenallergie Symptome

Die Banane wird fast überall in den Subtropen angebaut und kommt ursprünglich aus Asien. Die Bananenpflanze ist die Gattung einer Pflanzenfamilie welche zu den Einkeimblättrigen Pflanzen gehört udn es gibt viele unterschiedliche Bananen-Sorten. Im 19 Jahrhundert gelangten die leckeren Früchte auch nach Europa und werden seitdem gerne gegessen, sie enthalten viele Nährstoffe und Vitamine. Währen Sie bei uns zumeist als Obst gegessen wird ist sie in vielen anderen Ländern eine Beilage wie bei uns die Kartoffel, sie wird gekocht oder auch Frittiert serviert. Bei uns findet man Bananen zumeist im Obstregal, aber auch Bananenchips, Bananensaft oder Speiseeis mit Bananengeschmack sind sehr beliebt. Leider können fast alle Produkte die aus Bananen hergestellt werden auch allergische Reaktionen auslösen.

Wie entsteht eine Bananenallergie ?

Eine Allergie gegen Bananen entsteht wenn unser Immunsystem für bestimmte Stoffe in der Banane sensibilisiert wird. Das Bedeutet das unser Immunsystem die Allergene aus der Banane als Angreifer erkennt und versucht sich dagegen zu wehren. Es bildet den Botenstoff Histamin welcher im Körper die Abwehrreaktion auslöst, dabei kommt es oft zu verschiedenen Entzündungs-Symptomen. Allerdings wird die Allergie nur selten durch die Banane selber ausgelöst, viel häufiger treten die allergischen Symptome im Zusammenhang mit dem Latex-Frucht-Syndrom auf welches mehrere Kreuzallergien zur Banane beschreibt.

Wie sehen Bananen-Allergie Symptome aus ?

Die Symptome bei einer Bananenallergie entsprechen in der Regel denen anderer Nahrungsmittelallergien es können aber Symptome einer Kontaktallergie auftreten:

  • Jucken in Mund Lippen, Hals und Rachen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen
  • Hautausschlag,Hautrötungen, Pusteln, Bläschen, Urtikaria
  • Anschwellen der Nasenschleimhäute, allergische Rhinitis, Naselaufen, Niesen
  • Selten sind Anaphylaktische Reaktionen, Allergischer-Schock.

Wer solche Symptome nach dem Verzehr von Bananen bemerkt sollte einen Allergologen aufsuchen, er  kann anhand von Allergietests feststellen worauf man allergisch reagiert. Zumeist wird der Pricktest verwendet mit ihm lässt sich feststellen gegen welche Früchte oder Pollen man eine Allergie entwickelt hat. Allergiker mit einer Allergie gegen Bananen sollten auch bei anderen Früchten und Latex drauf achten ob allergische Reaktionen auftreten.

Welche Kreuzallergien gibt es zur Banane

Kreuzreaktionen zur Banane treten bei einigen Früchte auf wie zb. bei: Avocado, Mango, Kiwi oder Kastanien, Orangen. Pfirsich, Papaya. Auch bei dem Naturkautschuk Latex können diese Symptome auftreten man sollte daher auch bei Latexmatratzen, Latexhandschuhen oder Luftballons auf allergische Reaktionen achten.

Was hilft bei einer Allergie gegen Bananen ?

Wer allergisch auf Bananen reagiert sollte in jedem Fall den Verzehr der Früchte vermeiden. Im Prinzip sollte das nicht allzu schwer fallen. manchmal werden Banen auch Vertragen wenn diese gekocht wurden da die Hitze die Allergene reduzieren oder zerstören kann. Allerdings werden in Deutschland Bananen zumeist als Obst gegessen und rohe Bananen sollte man strickt meiden.

Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Bei akuten Symptomen des Latex-Frucht-Syndroms oder nach dem Verzehr von Bananen sollte man den Arzt informieren. Zumeist werden dann Allergietabletten verschrieben welche das Histamin blockieren. Hierdurch werden die Symptome verringert und lassen nach einiger Zeit nach. Orale Symptome wie Schnupfen oder Niesen können auch mit Nasenspray behandelt werden. Bei Akuten Symptomen wie Hautausschlägen oder Pickeln und Pusteln werden oft Salben verschrieben welche Cortison enthalten. Die Cortisonsalbe verringert den Juckreiz auf der Haut und lässt die Entzündungen schnell abklingen.

Die Medikamente können die Allergie leider nicht heilen sie Behandeln nur die Symptome. Auch wenn man die Medikamente gegen die Bananenallergie rezeptfrei in der Apotheke oder bei uns kaufen kann sollte man vorher immer seinen Arzt fragen,  auch Antiallergika können Nebenwirkungen haben.

Um Langfristig zu helfen kann nur eine Desensibilisierung durchgeführt werden. Bei dieser Therapie wird das Immunsystem langsam an die Allergene gewöhnt und soll dann nicht mehr so stark auf die Bananen-Allergene reagieren. Ob die spezifische Immuntherapie bei Ihrer Allergie erfolg haben kann sollten sie den behandelnden Arzt fragen. Bei menschen die Aufgrund von Pollen auch auf Bananen reagieren konnten solche Behandlungen schon erfolgreich durchgeführt werden.