Alkoholallergie: Ursachen, Symptome mit Bildern, was hilft ?

Bei einer Alkoholallergie treten nach dem Trinken von Wein, Bier oder alkoholhaltigen Getränken häufig Symptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen oder Hautausschläge auf. Aber auch der vermeintliche Kater nach übertriebenem Alkoholgenuß kann eine Intoleranz oder Allergie oder gegen Alkohol sein. Allergische Reaktionen auf den Alkohol sind aber recht selten, zumeist reagieren Allergiker auf andere Stoffe in den Getränken.



Alkohol-Allergie SymptomeEine eine echte Alkoholallergie wird zumeist als Ethanol-Allergie oder Ethanol-Intoleranz bezeichnet und kommt sehr selten vor. Allergische Reaktionen werden zumeist durch andere Allergene ausgelöst welche in dem Getränk enthalten sind, dazu gehören Roggen, Hopfen, Gerste oder Weizen, auch alkoholische Getränke welche zb. Früchte enthalten können die gleichen Symptome auslösen, nicht selten ist auch das Histamin im Wein für eine Intoleranz verantwortlich.

Die Alkoholallergie löst zumeist Symptome aus welche denen einer Lebensmittelallergie entsprechen, in schweren Fällen kann sogar ein Allergischer Schock auftreten. Aber nicht nur in Getränken ist Alkohol enthalten, sondern auch in vielen Reinigungsmitteln, Parfüm und sogar Medikamenten kann Ethanol vorkommen welches die Symptome einer Alkohol Allergie auslösen kann.

Wie entsteht eine Alkoholallergie oder Aklkohol-Intoleranz ?

Man unterscheidet bei einer Reaktion auf Alkohol zwischen einer Alkoholallergie und einer Alkohol-Intoleranz. Bei einer Allergie  erkennt unser Immunsystem den Alkohol bzw. das Allergen Ethanol als Angreifer und bildet daraufhin Abwehrstoffe um den Körper zu schützen. Hierbei wird Histamin ausgeschüttet welches dann zu den typischen Symptomen einer Lebensmittelallergie führen kann. Das Histamin welches im Wein und anderen Alkoholika enthalten ist kann die Symptome noch verstärken.


Bei einer Alkohol-Intoleranz kann der Alkohol im Körper nicht richtig verarbeitet werden und wird daher auch nur langsam abgebaut, es bilden sich aber keine Antikörper. Das führt dann oft zu Problemen in Magen und Darm. bei einer Alkohol-Intoleranz zeigen sich aber oft ähnliche Symptome wie bei einer Allergie, welche aber zumeist nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Hautausschläge treten bei einer Intoleranz praktisch nicht auf, aber es kann zu Hautrötungen bzw. einer Hyperthermie kommen.

Alkoholallergie Symptome mit Bildern

Die Symptome einer Allergie gegen Alkohol ähneln zumeist denen einer Lebensmittelallergie, bei einer Intoleranz treten ähnliche Symptome auf aber Symptome wie Ekzeme, Pickel , und Pusteln treten in der Regel nicht auf.

  • Unwohlsein, Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen
  • Kopfschmerzen, Migräne, Kater, Rötungen im Gesicht
  • Juckreiz der Haut, Hautjucken
  • Ekzeme, Hautausschlag, Hautreizungen, Hautrötungen
  • allergischer Schnupfen, Jucken der Nase, allergischer Schnupfen
  • Anschwellen der Schleimhäute in Mund und Nase
  • Sehr selten auch allergische Schocks

Die Bilder zu den Symptomen einer Alkoholallergie entsprechen denen einer Lebensmittelallergie:

Alkoholallergie Symptome Mund Alkoholallergie Symptome Rachen Hals Alkoholallergie Symptome Hautausschlag Gesicht

Wer diese Symptome nach dem Genuss von Aklkohol bemerkt sollte darauf achten ob diese bei allen Alkoholika auftreten oder nur bei bestimmten vorkommen. Treten Reaktionen zb. nur bei Wein auf kann auch eine Histamin-Intoleranz oder eine Allergie gegen Sulfite vorliegen. Wer auf alle alkoholhaltigen Getränke oder auch auf Parfüm reagiert ist wahrscheinlich gegen Ethanol allergisch. Am besten sucht man einen Arzt auf und beschreibt die Symptome möglichst genau, der Arzt kann anhand von verschiedenen Tests genau feststellen ob eine Allergie oder Intoleranz vorliegt.

Welche Getränke können Allergien auslösen ?

Generell können alle Lebensmittel auch eine eine Allergische Reaktion oder Intoleranzen auslösen, daher kann eine Alkoholallergie von fast allen alkoholischen Getränken ausgelöst werden. Aber auch Parfüms, Reinigungsmittel mit Alkohol, oder Süßspeisen und Pralinen können eine Reaktion verursachen. Hauptursachen für allergische Reaktionensid aber zumeist andere Stoffe wie Hopfen, Hefe, Gluten, Histamin und Sulfite.

Intoleranzen treten oft bei Getränken auf  welche viel Histamin enthalten, dazu gehören: Rotwein, Weißwein und alle Wein haltigen Getränke wie Sekt oder Champagner. Der Alkohol hat zudem den Effekt das Allergene schneller vom Körper aufgenommen werden,  deshalb reagieren Allergiker gerade bei dem Genuß von Alkohol oft sehr schnell auf die enthaltenen Allergene.

Was hilft bei einer Alkoholallergie ?

Ist man tatsächlich allergisch auf das Ethanol bzw den Alkohol ,muss auf alle alkoholischen Getränke verzichtet werden. Generell sollte man auch bei Kosmetika, Parfüms und Reinigungsmittel drauf achten ob Alkohol enthalten ist. Die Allergie kann bisher nicht geheilt werden daher ist auch keine Desensibilisierung gegen Alkohol möglich. Auch bei einer Intoleranz muss auf das Getränk welches die Symptome auslöst verzichtet werden.

Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Bei akuten Symptomen einer Alkoholallergie werden vom Arzt zumeist Antiallergika verordnet. Die Allergietabletten verringern die Ausschüttung von Histamin und lindern die Beschwerden. Zumeist werden Tabletten mit den Wirkstoffen Cetirizin oder Loratadin verschriben welche das Histamin blockieren, sie können aber auch Rezeptfrei in der Apotheke oder online gekauft werden. Es gibt auch Nasenspray und Augentropfen mit den gleichen Wirkstoffen, welche gezielt gegen den Schnupfen oder bei Reaktionen am Auge verwendet werden können.

Bei Hautauschlägen mit Pickeln Pusteln oder sogar Ekzemen werden oft Salben verschrieben welche Cortison enthalten. Die Cortisonsalbe wirkt gegen die Entzündung der Haut und verringert den Juckreiz. Die Symptome der Alkoholallergie klingen dann recht schnell ab und der Juckreiz lässt nach.

Auch wenn man die Medikamente gegen die Alkoholallergie rezeptfrei kaufen kann, sollte man vorher einen Arzt befragen. Auch Medikamente gegen Allergien können Nebenwirkungen haben.


Auch Interessant für Allergiker