Johannisbeerallergie: Symptome mit Bildern und Behandlung, was hilft ?

Die Johannisbeerallergie zählt zu den Lebensmittelallergien und kommt sehr selten vor die Hauptursachen für allergische Reaktionen auf Johannisbeeren sind Eiweiße und Histamin. Häufige Symptome sind ein Jucken im Mund und auf der Zunge, Übelkeit und Erbrechen, aber auch Hautausschläge mit Pickeln und Pusteln können nach dem Verzehr von Johannisbeeren auftreten. Sehr viele Menschen leiden mittlerweile unter Allergien und zur Johannisbeere sind einige Kreuzallergien bekannt. Allergiker welche auf Birkenpollen oder auf andere Früchte allergisch sind können auch auf Johannisbeeren eine allergische Reaktion haben.

Kreuzreaktionen treten oft auf Pflanzen auf welche zur gleichen Pflanzenfamilie der Johannisbeere gehören. Die Johannisbeere wird schon seit Jahrhunderten angebaut und  kommt ursprünglich aus Europa die beliebte und sehr geschmackvolle Beere wird aber mittlerweile Weltweit angebaut. Die Johannisbeere wächst zumeist in privaten Gärten, sie wir auch in der Landwirtschaft für den Verkauf angebaut.

Johannis Beeren AllergieDie Pollen der Johannisbeere sind für Allergiker allerdings nicht relevant, da die Blüten von Insekten bestäubt werden und praktisch kein Pollenflug statt findet. Die Blütezeit der Johannisbeere ist von Juni/Juli bis anfang September und wird den gesamten Zeitraum hindurch geerntet. Die Früchte werden nicht nur roh gegessen sondern auch in Torten, Marmeladen, Gelees, Speiseeis und Süßspeisen verarbeitet. Die Johannisbeere enthält Vitamin-C und Fruchtsäuren, sie wir auch oft in Schnäpsen und Alkoholika verarbeitet.

Johannisbeerallergie Symptome mit Bildern

Die Symptome der Johannisbeerallergie ähneln denen der meisten Lebensmittelallergien, Sie werden zumeist durch den Verzehr von frischen Johannisbeeren oder Lebensmitteln ausgelöst welche Johannisbeeren oder Extracte enthalten.

  • Hautausschlag sowie Pickel und Pusteln am Mund und auf der Zunge
  • Lippen und Zunge sind geschwollen und jucken oder brennen
  • Entzündung der Schleimhäute in Mund, Nase oder Magen
  • Hautausschläge und Rötungen,  im Gesicht
  • Durchfall, Erbrechen, Magenprobleme

Die Bilder zu den Symptomen der Johannisbeerallergie entsprechen denen typischer Lebensmittelallergien:

Johannisbeerallergie Symptome Mund Johannisbeerallergie Symptome Rachen Hals Johannisbeerallergie Symptome Hautausschlag Gesicht

Wer solche Symptome nach dem Verzehr von Johannisbeeren bemerkt sollte einen Arzt aufsuchen und einen Allergietest auf Johannisbeeren machen lassen. Bei einer Allergie gegen Johannisbeeren wird oft der Pricktest verwendet, aber auch ein IgE Antikörpertest kann verwendet werden. Steht kein Test für Johannisbeeren zur Verfügung kann auch ein Provokationstest unter ärztlicher Aufsicht mit Johannisbeeren durchgeführt werden.

Kreuzallergien zur Johannisbeere

Bei einer Kreuzallergie reagiert unser Immunsystem auf Allergene welche denen der Johannisbeere ähneln oder welche zur gleichen Pflanzengruppe gehören. Bekannt sind Reaktionen auf  Birkenpollen, Birnen, Äpfel, Aprikosen, Pfirsiche, Himbeeren, Erdbeeren, Pflaumen und Kirschen.

Was hilft bei einer Johannisbeerallergie

Wurde durch einen Allergietest festgestellt das man eine Allergie gegen Johannisbeeren oder eine Kreuzreaktion hat, können die Symptome auch behandelt werden. Vorbeugend sollte man natürlich vermeiden Johannisbeeren zu essen. Bei einer sogenannten Allergenkarenz muss auf alle Nahrungsmittel verzichtet werden die Johannisbeeren enthalten. Informationen zu den Inhaltsstoffen der Nahrungsmittel findet man zumeist auf der Verpackung, in der Eisdiele oder dem Restaurant sollte man fragen ob evt. Johannisbeeren verarbeitet wurden.

Medikamente gegen die Johannisbeerallergie

Bei Akuten Symptomen wie einem Hautausschlag durch Johannisbeeren werden zumeist Antiallergika vom Arzt verschrieben, bei Reaktionen im Mund und dem Verdauungssystem werden zumeist Allergie-Tabletten verordnet. Die Tabletten blockieren das Histamin und die Entwicklung der Symptome wird verringert oder sogar ganz verhindert. Alternativ gibt es auch Nasenspray und Augentropfen mit ähnlichen Wirkstoffen die dann gezielt bei den verschiedenen Symptomen verwendet werden.

Wer durch die Johannisbeeren einen Hautausschlag mit Pickeln und Pusteln bekommt, wird zumeist eine Creme oder Salbe verschrieben bekommen. Die Salben enthalten häufig Cortison welches die Entzündung der Haut behandelt, der Juckreiz und das Brennen auf der Haut lassen dann schnell nach.

Produkte welche bei Allergien helfen

 
Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Auch wenn man Medikamente gegen die Johannisbeerallergie rezeptfrei kaufen kann, sollte man sich vorher bei einem Arzt informieren. Medikamente gegen Allergien können auch Nebenwirkungen haben, bekannt sind zb. Müdigkeit und Kopfschmerzen. Es gibt aber Tabletten mit dem Wirkstoff Loratadin oder Desloratadin welche nicht Müde machen. Ob eine Desensibilisierung gegen Johannisbeeren möglich ist sollte man seinen behandelnden Arzt fragen.

Bei vielen Allergien kann eine Desensibilisierung helfen, bei Lebensmittelallergien ist das leider nur selten möglich, aber die Medizin entwickelt sich stetig weiter. Am besten befragt man den behandelnden Allergologen ob es auch eine Immuntherapie gegen Johannisbeeren gibt. Bei einigen Kreuzallergien gegen Pollen ist diese Behandlung bereits möglich.

Rating: 4.3/5. From 4 votes.
Please wait...