Mercaptobenzothiazol: MBT Allergie, Symptome, Ursachen

Die MBT Allergie ist relativ selten, trotzdem kommt es bei einigen Allergikern zu einer allergischen Reaktion auf Mercaptobenzothiazol. Bei Menschen mit einer MBT Allergie wird gelegentlich eine Kontaktdermatitis mit positiver Epikutan-Testung beobachtet. Die Reaktion auf MBT wird häufig durch Schuhwerk, Gummistiefel, Schuhe und Gummisohlen beobachtet. Oft treten Fußekzeme durch Schuhwerk mit Gummianteilen in den Sohlen und dem Innenfutter auf  wenn die Person bereits für MBT sensibilisiert wurde.

Was ist Mercaptobenzothiazol und eine MBT Allergie ?

Bei einer MBT Allergie reagieren Allergiker auf Stoffe welche sich aus Gummi lösen können. Sie gehört zu den Kontaktallergien und löst zumeist Symptome auf der Haut aus.

Bei einer Kontaktallergie auf MBT reagiert das Immunsystem auf Stoffe welche zumeist über die Haut in unseren Körper eindringen, unser Immunsystem erkennt das Mercaptobenzothiazol als Fremdstoff und versucht sich vor dem Stoff zu schützen. Das Immunsystem bildet Antikörper gegen MBT welche die Abwehrzellen des Körpers, die sogenannten Mastzellen aktivieren. Von den Mastzellen wird der Botenstoff Histamin produziert und frei gesetzt welcher unsere Drüsen in der Haut stimuliert und eine Entzündung auslösen kann.

Hierbei kommt es dann zu den bekannten Symptomen eine MBT Allergie, die Haut schwillt an oder es bildet sich ein Hautausschlag welcher oft von starkem Juckreiz begleitet wird. Die MBT Allergie wird zumeist nicht schon durch den ersten Kontakt ausgelöst sondern es kann sogar Jahre dauern bis erste Reaktionen auftreten und unser Immunsystem für das MBT sensibilisiert ist.

Wo kommt Mercaptobenzothiazol (MBT) vor ?

MBT  (Mercaptobenzothiazol) ist ein Fertigungshilfsstoff in der Gummi- und Kunststoffindustrie und zählt zu den am häufigsten verwendeten Vulkanisationsbeschleunigern und Alterungsschutzmittel von synthetischem und natürlichem Kautschuk und Plastik. Zudem wird es als Korrosionsschutz eingesetzt und zur Herabsetzung des pH-Wertes in Schneideölen verwendet, Hydraulikflüssigkeiten, Kühlsystemen, Frostschutzmitteln und Schmierstoffen. Wegen der weiten Verbreitung findet man den Mercapto-Mix in sehr vielen Produkten:Gummistiefel MBT Allergie

  • in Gummistiefeln,Gummihandschuhen
  • in Bereifungen, Fahrrad, Auto
  • in Gummibändern
  • in Hartgummi
  • in Heißluftvulkanisaten
  • in transparenten Gummiartikeln
  • in Kabeln
  • gelegentlich in technischen Schneideölen
  • in Acrylharzdispersionen

MBT Allergie Symptome

Die Symptome einer MBT Allergie werden durch Mercaptobenzothiazol ausgelöst welches Kontakt mit der Haut hatte. Die Hautausschläge zeigen sich zumeist an den Stellen wo die Haut mit dem Mercaptobenzothiazol Kontakt hatte.

  • Hautausschlag, Hautrötung, (Erythem)
  • Schwellung, beulen, Pusteln, Pickel, Quaddeln (Angioödem)
  • Häufig auch kleine nässende Bläschen
  • Trockene Haut, Schuppenbildung und Krusten
  • Zumeist treten die Symptome in Verbindung mit Hautjucken oder Brennen auf

Die Symptome durch MBT können dabei überall auftreten, an Armen und Beinen, im Gesicht an Augen, Nase und Mund. Aber auch am ganzen Körper sind Hautausschläge möglich, je nachdem wo man Kontakt mit dem Allergen hatte. Zumeist werden die Symptome an den Füßen nach dem Tragen von Gummistiefeln beobachtet.

Bilder zu den Symptomen der MBT Allergie:

MBT Kontaktallergie Symptome Gesicht Kontaktallergie Symptome Rücken Kontaktallergie Symptome Hals

MBT Kontaktallergie Symptome Beine Kontaktallergie Symptome Hautausschlag Kontaktallergie Symptome Hautausschlag Arm

Wer solche Symptome nach dem Kontakt mit MBT bei sich bemerkt sollte einen Hautarzt aufsuchen. Der Arzt kann anhand verschiedener Allergietest feststellen welche Stoffe den allergischen Hautausschlag ausgelöst haben.

Welche Medikamente helfen bei einer MBT Allergie

Bei einer Kontaktallergie gegen Mercaptobenzothiazol werden zumeist die akuten Entzündungen der Haut behandelt, hierfür verschreibt der Arzt oft eine Salbe welche Kortison enthalten kann. Die Salbe behandelt die Entzündung und verringert den Juckreiz. Bei oralen Symptomen werden oft Antihistaminika verschrieben, sie verringern die Bildung von Histamin und verhindernd das Andocken an die Mastzellen, dadurch werden allergische Symptome verringert oder sogar komplett verhindert. Die Medikamente sind sogar frei in den Apotheken verkäuflich und können rezeptfrei gekauft werden. Allerdings sollte man sich vorher immer von seinem Arzt beraten lassen auch Allergie Medikamente haben Nebenwirkungen.

Produkte welche bei Kontaktallergien helfen
Cortisonsalbe für Allergiker
Cortisonsalbe
Allergietabletten
Allergietabletten
Allergie Nasenspray
Nasenspray

Auch den Kontakt mit dem Allergen sollte man strikt vermeiden. Es gibt viele Alternative Produkte die kein Mercaptobenzothiazol enthalten.

Quellangaben mit Auszügen von: http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/4031/Allergen,Allergie/Mercaptobenzothiazol%20(MBT)/

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...