Sonnenallergie Salbe: Welche Salben helfen gegen den Hautausschlag

Viele Menschen mit einer Sonnenallergie haben Hautausschlag der juckt und brennt, es gibt rezeptfreie Sonnenallergie Salbe welche bei Hautreaktionen helfen kann. Allerdings sollte man sicherstellen das die Hautreaktion auch durch eine allergische Reaktion ausgelöst wurde und nicht einfach nur ein Sonnenbrand ist. Zumeist ist in einer Sonnenallergie Salbe auch Cortison enthalten, sie sind daher eigentlich verschreibungspflichtig es gibt aber auch Salben die bei der Sonnenallergie helfen welche Rezeptfrei sind und weniger Cortison enthalten.

Wer weiß das er eine Sonnenallergie hat sollte sich vor den Strahlen der Sonne schützen. Hat man allerdings schon die ersten Reaktionen wie juckenden Hautausschlag mit Pickeln oder Pusteln, sollte man diese mit einer wirksamen Salbe behandeln. Am besten geht man zu einem Arzt der einem eine Salbe verschreiben kann, aber man kann auch rezeptfreie Salben kaufen. Diese enthalten weniger Cortison und man findet Sie unter der Bezeichnung Hydrocortison. Rezeptfreie Salbe gegen die Sonnenallergie finden Sie bei uns oder können diese auch in fast jeder Apotheke kaufen.

Welche Symptome der Sonnenallergie können mit Salben behandelt werden ?

Der Hautausschlag ist bei einer Sonnenallergie das häufigste Symptome und wird zumeist mit Salben behandelt. Es sollte aber sicher gestellt sein das die Symptome auch durch eine Sonnenallergie ausgelöst werden. Hautreaktionen werden oft auch durch Sonnencreme ausgelöst und auch der Sonnenbrand zeigt ähnliche Symptome. Hier findet man weitere Informationen zur Sonnenallergie. Wer bereits weiß das er unter einer Sonnenallergie leidet kann einige der Symptome mit einer Salbe behandeln.

  • Hautausschlag, Bläschen, Pickel, Knötchen
  • Hautentzündungen, Hautrötungen, Hautreizungen
  • Ekzeme, , Sonnenekzem, Dermatitis
  • Juckreiz der Haut, Hautjucken, Hautbrennen

Wer diese oder ähnliche  Symptome nach dem Kontakt mit Sonnenlicht bei sich feststellt sollte einen Arzt aufsuchen, er kann feststellen kann worauf man tatsächlich reagiert hat. Man sollte sicher sein das die Symptome auch tatsächlich durch eine Sonnenallergie ausgelöst werden bevor man zu Medikamenten gegen die Sonnenallergie greift. Auch rezeptfreie Salben und Medikamente gegen die Sonnenallergie können Nebenwirkungen haben.

Was ist der Unterschied zwischen rezepfreien und rezeptpflichtigen Salben ?

Salben gegen die Sonnenallergie enthalten in der Regel Cortison welches verschreibungspflichtig ist, es gibt aber auch Cortison Salben mit Hydrocortison welche man auch Rezeptfrei kaufen kann. Salben mit Hydrocortison enthalten weniger Wirkstoff, bis zu maximal 0,5% Cortison dürfen diese auch rezeptfrei verkauft werden. Die Nebenwirkungen bei Salben mit Hydrocortison sind gering und sehr selten sie wird daher von vielen Ärzten empfohlen. Hydrocortison wir bei der Behandlung des Hautausschlags durch die Sonnenallergie sehr gut vertragen. Diese Salben kann man rezeptfrei auf unserer Webseite bestellen oder in jeder Apotheke kaufen.

Rezeptfreie Salben gegen die Sonnenallergie

Alternativen zu Salben bei Hautausschlag durch die Sonnenallergie

Die Allergie kann auch mit Medikamenten wie Tabletten bzw. Antihistaminika behandelt werden. Man muss nicht in jedem Fall eine Salbe verwenden, das hängt immer von den Symptomen ab, Man sollte immer erst mit seinem Arzt sprechen welche Behandlung sinnvoll ist, er weiß am besten ob Tabletten, Salben oder eine andere Therapie sinnvoll ist. Auch Vorbeugung gegen die Sonnenallergie ist möglich, hierzu werden oft Calciumtabletten empfohlen, der beste Schutz ist allerdings sich nicht direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen.

War der Artikel hilfreich? Bitte bewerte unseren Artikel, Danke!
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...