Nagelgel und Nagelkleber für Allergiker

Frauen die ihre Nägel pflegen und künstliche Fingernägel tragen bemerken oft Rötungen am Nagelbett oder ein jucken an den Fingern, das kann an einer Allergie gegen Nagelgel oder Nagelkleber liegen. Bei uns finden Sie Nagelkleber und Nagelgel welche auch für Allergiker geeignet sind. Während des Nageldesigns kommt das Nagelbett oft mit dem Nagelkleber oder dem Nagelgel in Berührung bevor diese aushärten können. Hierbei können über die Haut auch Allergene eindringen und es kommt zu verschiedenen Symptomen wie Hautausschlag an den Händen welcher oft sehr stark juckt.

Aber nicht nur bei der Verwendung von Nagelgel kann es Probleme geben, häufig werden auch Nageltipps verwendet welche man einfach mit einem Kleber auf den Naturnagel aufklebt. Der Klebstoff welcher dabei verwendet wird kann ebenfalls Allergien auslösen. Wer in ein Nagelstudio geht oder seine Nägel evt. selber Deignen möchte sollte sich vorher Informieren ob evt. eine Allergie gegen Nagelkleber oder Nagelgel vorliegt.

Wie kommt es zu einer Allergie gegen Nagelgel oder Nagelkleber ?

Eine Allergie gegen Nagelkleber wird zumeist durch Lösungsmittel im Kleber ausgelöst, sie greifen den Nagel an und dringen in die Haut ein. Auch in Nagelgel sind diese Stoffe enthalten und können bei der Nagelmodellage in die Haut eindringen. Unser Immunsystem erkennt diese Stoffe als Angreifer und versucht sich dagegen zu verteidigen, es bildet Antikörper welche dann die Ausschüttung und Produktion von Histamin auslösen. Der Botenstoff Histamin ist dann für die allergischen Symptome an Fingern und Händen verantwortlich.

Allergie Symptome gegen Nagelgel oder Negelkleber

Die Symptome einer Allergie gegen Nagelkleber oder Nagelgel entsprechen zumeist denen einer Kontaktallergie an den Händen.

  • Hautausschlag, Pusteln, Pickel, Bläschen
  • Hautentzündungen, Hautreizungen, Hautrötungen
  • Juckreiz der Haut, Hautjucken, Hautbrennen
  • Ekzeme an den Händen und Hautrötungen am Nagelbett

Wer solche Symptome nach der Verwendung von Nagelkleber oder Nagelgel feststellt, sollte einen Hautarzt aufsuchen. Der Arzt kann einen Allergietest durchführen um festzustellen welche Stoffe die allergischen Symptome auslösen. Am besten nimmt man das Nagelgel oder den Kleber mit zum Arzt, er kann dann anhand der Inhaltsstoffe schon beurteilen welche Stoffe evt. für die Allergie verantwortlich sind. Wurde durch einen Test dann festgestellt welcher Stoff die Allergie auslöst kann man auch gezielt Produkte kaufen welche den Stoff nicht enthalten.

Gibt es allergiefreies Nagelgel ?

Komplett allergenfreies Nagelgel kann es nicht geben da fast jeder Stoff auch Allergien auslösen kann. Aber einige Hersteller haben sich mit den Problemen schon beschäftigt und bieten Produkte an bei denen auf Stoffe verzichtet wird welche zu den häufigsten Auslösern von Allergien gehören. Bekannt sind zb. Acrylat bzw. Methylmethacrylat welche zur Nagelmodellage verwendet wird. Aber auch in Negelklebern kann dieser Stoff enthalten sein. Einige Anbieter haben alternativ Produkte entwickelt welche wir hier vorstellen.

Einer der bekanntesten Hersteller in diesem Bereich ist Jolifin, die Firma hat ein Anti-Allergiker-Gel entwickelt welches gut verträglich sein soll. Es gibt aber auch noch andere Firmen welche künstlich Nägel, Nagelgel oder Nagelkleber anbieten welcher auch von Allergikern gut vertragen werden. Am besten sind Nagelgele geeignet welche mit UV Licht ausgehärtet werden. Anbei einige Produkte mit guten Bewertungen.

myGDN ONE 3 in 1 Phasengel - UV LED Nagelgel - Grundiergel Aufbaugel Versiegelungsgel - 15 ml
  • Exklusives 3-in-1-Gel für alle Schichten der Nagelmodellage
  • Optimale Haftung dank integriertem Haftvermittler
  • Sehr einfache Verarbeitung dank Selbstglättungseffekt
  • Hochwertiges Gel für eine natürlich wirkende Nagelmodellage
  • Beste Verträglichkeit auch bei empfindlichen Nägeln
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...