Aloe Vera, Allergie oder Heilmittel, Infos für Allergiker

Infos zur Aloe Vera Allergie und Ihren Symptomen, Aloe Vera hilft bei Hautkrankheiten, kann aber auch Allergien auslösen.

Eine Aloe Vera Allergie ist relativ selten, Menschen mit empfindlicher Haut können aber auch allergisch auf das Aloe Vera Gel oder den Saft reagieren. Die Aloe Vera pflanze ist für Ihre heilende und pflegende Wirkung bekannt und wird in vielen Pflegeprodukten verarbeitet. Die Aloe Vera Pflanzen enthält über 250 unterschiedliche Stoffe welche nicht nur heilende Wirkung haben sondern auch allergische Symptome auslösen können. Aloe Vera wird bei vielen Allergien und zur Behandlung von Hautkrankheiten sogar empfohlen, allerdings reagieren einige Menschen auch allergisch auf Aloe Vera und es kommt durch den Kontakt zu Hautausschlägen, Hautrötungen und Juckreiz.

Aloe Vera Pflanze Die Aloe Vera Pflanze gehört zur Familie der Affodillgewächse (Asphodeloideae) und wächst in den meisten subtropischen Regionen auf der Welt. Von den über 300 bekannten Arten haben aber nur 3 Arten auch eine heilsame Wirkung. Diese Arten werden landwirtschaftlich angebaut und sind schon seit langer Zeit als Heilpflanze kultiviert.

Als Heilmittel wird der Saft von den Aloe Vera Pflanzen zu Gel verarbeitet, der Saft wird auch in Cremes und Salben verwendet. Im Saft der Pflanze ist der Bitterstoff Aloin enthalten, er soll abführend wirken und bei Verstopfungen helfen. Der Aloe Vera Saft soll das Immunsystem stärken, er enthält viele wichtige Enzyme, Amylasen und Oxidasen, außerdem sind viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Aus den fleischigen Blättern der Aloe Vera wird auch das bekannte Aloe Vera Gel hergestellt, es wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Der Hauptwirkstoff welcher die Aloe Vera so wertvoll macht ist Acemannan. Acemannan ist ein langkettiger Zucker den Mucopolysacchariden, welcher im Körper gegen Viren und Bakterien wirkt. Zudem kann der Zucker auch das Pilzwachstum behindern und schützt vor Pilzkrankheiten. Aloe Vera hat auch eine probiotische Wirkung welche unsere Darmbakterien bei der Verdauung unterstützt.

Aloe Vera Allergie

Aloe Vera hat eine heilende Wirkung und wird sogar bei vielen Allergien als Heilmittel eingesetzt, es können aber auch Allergien durch Aloe Vera ausgelöst werden. Wie jedes andere Heilmittel oder Medikament welches eine Wirkung hat, sind auch bei der Aloe Vera Nebenwirkungen möglich. Neben allergischen Reaktionen kommt es ab und an auch zu Darmproblemen wenn zu viel Aloe Vera eingenommen wird.

Eine Allergie gegen Aloe Vera tritt zumeist erst nach einiger Zeit auf wenn unser Immunsystem für einen der Wirkstoffe in der Aloe sensibilisiert wurde. Unser Immunsystem bildet dann Abwehrstoffe um sich gegen den Angreifer zu verteidigen und es treten dann unterschiedliche Symptome auf. Ist man bereits gegen einen der Stoffe in der Aloe Vera allergisch können auch Sofortreaktionen auftreten.

Symptome bei einer Aloe Vera Allergie

Die Aloe Vera Allergie ist relativ selten, orale Symptome treten kaum auf, zumeist treten Hautreaktionen auf die Wirkstoffe auf welche in vielen Pflegeprodukten und Cremes verarbeitet werden. Dabei kommt es zu unterschiedlichen Symptomen:

  • Hautausschlag, Kontaktekzeme, Hautrötungen,
  • Bläschen, Pusteln, Pickel
  • Juckreiz, Brennen auf der Haut
  • Hautreizungen an Armen, Beinen, im Gesicht
  • Orale Symptome verursachen, Unwohlsein, Übelkeit und Erbrechen

Wer solche Symptome feststellt sollte einen Allergologen aufsuchen, am besten nimmt man das Produkte welches die Symptome auslöst mit zum Arzt. Aloe Vera verursacht nur selten Allergische Symptome es kann daher sein das man nicht auf Aloe Vera selber reagiert, sondern auf einen anderen Stoff der in dem Produkt enthalten ist. Anhand der Inhaltsangaben auf dem Produkt kann der Arzt die Suche nach dem Allergen einschränken und einen gezielten Allergietest durchführen.

Behandlung bei einer Aloe Vera Allergie

Hat der Arzt mit dem Allergietest festgestellt das tatsächlich Stoffe der Aloe Vera die Symptome auslösen, können diese auch behandelt werden. Aloe Vera ist in der Regel auf den Inhaltsangaben der Produkte vermerkt. In Europa müssen auf Kosmetika und Pflegeprodukten gemäß INCI allergieauslösende Stoffe aufgeführt werden.

Bei einer Hautreaktion werden häufig Salben verschrieben welche man direkt auf die betroffenen Hautstellen aufträgt. Die Salben enthalten oft Kortison welches die Symptome behandelt und die Entzündung schnell abklingen lässt. Auch der Juckreiz und die Hautrötung verschwindet dann schnell wieder.

Allerdings wird die Allergie durch die Medikamente nicht geheilt es werden nur die Symptome auf der Haut behandelt. Die meisten Kontaktallergien sind nicht heilbar, daher muß der Stoff bzw. die Aloe Vera strikt vermieden werden.

Aloe Vera für Allergiker

Aloe Vera ist in erster Linie eine Heilpflanze und kann daher auch bei vielen Hauterkrankungen und Allergien helfen. Die Inhaltsstoffe der Aloe sollen sogar das Immunsystem stärken, weil die  Aloe Vera unseren Körper mit vielen Mineralstoffen, Vitaminen und Enzymen versorgt. Aloe Vera kann den Körper unterstützen und unser Immunsystem stärken. Die Positive Wirkung der Aloe kann daher auch die Ausschüttung von Histamin verringern und allergische Reaktionen sogar vermeiden. Aloe Vera Frischzellensaft kann vorbeugend eingenommen werden, eine Dosis von 20-30 ml täglich kann verschiedenen Krankheiten und Allergien vorbeugen.

Aloe-Vera Gel oder Saft wird bei verschiedenen Erkrankungen wie der Neurodermitis verwendet:

  • Entzündliche Hauterkrankungen
  • Wunden, Verbrennungen, Hautreizungen
  • Allergien, allergischen Hautreaktionen
  • Haut-Infektionen, Diabetes, Ulcera, Darmkrankheiten und Neurodermitis

Die Wirksamkeit bisher aber nicht durch Studien belegt, allerdings ist die wohltuende Wirkung in vielen Fachzeitschriften und auf Internetportalen beschrieben. Wer Aloe Vera medizinisch verwenden möchte sollte sich vorher von seinen Arzt beraten lassen. Bekannt ist das bei Sonnenbrand die kühlende Wirkung der Aloe Vera helfen soll. Es gibt daher einige Produkte welche man auch Allergikern empfehlen kann.

Aloe Vera Gel kaufen

Aloe Vera Gel, Salben und Cremes kann man rezeptfrei kaufen. Sogar die Aloe Vera Pflanze wird gerne gekauft und als Hausapotheke bei Hautproblemen verwendet. Anbei einige Hautcremes und Aloe Vera Gel welches von Käufern gut bewertet wurden.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...